Orchestermanager:in

  • Fixanstellung
  • Innsbruck

Webseite Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck

Beginn der Tätigkeit: 01.01.2023

Die Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck ist der größte Kulturbetrieb Westösterreichs. Das designierte Leitungsteam sucht ab der Spielzeit 2023/24 für das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck eine:n

 

Orchestermanager:in

in Vollzeit (40 Wochenstunden)

 

Das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck (TSOI) ist Teil der Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck und hat seinen Sitz im Haus der Musik Innsbruck. Ab der Spielzeit 2023/24 übernimmt Irene Girkinger als neue Intendantin die Leitung des Hauses, mit dem Ziel einer zukunftsorientierten Weiterentwicklung durch ein attraktives, vielseitig modernes Programm. Zu den festen Bestandteilen des jährlichen Konzertangebots gehören acht Symphoniekonzerte, die Neujahrskonzerte sowie das Open-Air-Konzert im Rahmen der Innsbrucker Promenadenkonzerte und das Eröffnungskonzert beim Tiroler Festival für Neue Musik Klangspuren Schwaz. Als Orchester des Tiroler Landestheaters wirkt es darüber hinaus bei allen Musiktheateraufführungen des Hauses von klassischen Opern bis zum Musical mit. Ein weiterer Schwerpunkt sind vielfältige Veranstaltungen im Haus der Musik Innsbruck sowie die Musikvermittlung an Menschen aller Altersstufen mit einem eigenständigen Programm. Weiters spielt das TSOI immer wieder Gastkonzerte wie z.B. in Wien oder Südtirol.

 

 Ihr Aufgabengebiet:

·         Zukunftsorientierte Weiterentwicklung der Konzerttätigkeit und der Organisationsstruktur des TSOI

·         Erstellung der Jahresplanung in Zusammenarbeit mit dem Chefdisponenten des Tiroler Landestheaters sowie Verantwortung für den reibungslosen Ablauf von Proben, Konzerten und Vorstellungen

·         Unterstützung der Intendanz bzw. der Musikdirektion sowie der Geschäftsführung bei der künstlerischen und wirtschaftlichen Planung der Konzerte des TSOI sowie Erstellung von Kostenkalkulationen/Budgets für Musiktheater, Konzerte, Gastspiele und ggfalls. die anderen Sparten

·         Disposition, Projektmanagement und Logistik von Konzerten im Haus der Musik Innsbruck, dem Kongresshaus Innsbruck sowie verschiedenen auswärtigen Spielorten

·         Agentur- und Veranstalterkommunikation samt Vertragswesen, Honorarabrechnung sowie Kontakt zu Gastdirigent:innen und Solist:innen

·         Ansprechpartner:in für Orchestermitglieder, Solist:innen und Gastdirigent:innen

·         Teamleitung für die Mitarbeiter:innen des Orchesterbüros und das Notenarchiv

·         Koordination von Ausschreibungen und Vorbereitung von Probespielen

·         Leitung der Orchesterdispo-Sitzung und Betreuung der Dienstplanerstellung sowie der Stellenplanung für das Orchester

 

Ihr Anforderungsprofil:

·         Berufserfahrung im Orchestermanagement, idealerweise in einer vergleichbaren Position in einem Mehrspartenhaus oder bei einem Konzertorchester

·         Abgeschlossenes Studium im Bereich Musik und/oder Kultur- bzw. Orchestermanagement

·         Organisations- und Improvisationstalent sowie die Bereitschaf für theaterübliche Arbeitszeiten

·         Fundierte Repertoirekenntnisse und Innovationsgeist

·         Erfahrung in Veranstaltungsmanagement und -abwicklung

·         Kenntnisse im allgemeinen Arbeitsrecht und im Kollektivvertragsrecht für Orchester

·         Teamorientiertes Denken und ausgeprägte Kommunikationsstärke sowie Führungskompetenz

·         Versierter Umgang mit MS-Office-Produkten, Datenbanken und theater- bzw. orchesterspezifischer Software (z.B. theasoft)

·         Sehr gute Beherrschung der deutschen Sprache, verhandlungssicheres Englisch und idealerweise weitere Sprachkenntnisse

 

Was erwartet Sie bei uns?

·         Mitarbeit in einem jungen, motivierten Leitungsteam und die Chance, einen spannenden Transformationsprozess am Haus zu begleiten und mitzugestalten

·         Eine verantwortungsvolle Leitungsposition im größten Kulturbetrieb Westösterreichs an der Schnittstelle mehrerer Länder in einem ansprechenden Umfeld

·         Breitgefächertes Aufgabengebiet mit großem Entwicklungspotential

·         Zahlreiche Sozialleistungen

 

Vertragsbeginn ist der 01. September 2023, ab Januar 2023 ist eine Teilzeitbeschäftigung für die Einarbeitung und Planungsarbeiten vorgesehen.

Das Jahresbruttogehalt beträgt min. € 63.000,-. Je nach Qualifikation und Erfahrung ist eine Überbezahlung möglich.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 14. November 2022 über unsere Website oder per E-Mail an karriere@landestheater.at.

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an karriere@landestheater.at